Wir sind da!

Reisen in Zeiten von Corona ist nichts Langweiliges. Vor einiger Zeit reichte es aus, wenn man mit seiner ausgedruckten Boardkarte zum Flughafen kam und sein Gepäck abgab. Nicht heutzutage. Man braucht viel mehr als nur eine Boardkarte, um irgendwo hin zu fliegen.

Wir brauchten mindestens 30 Seiten Dokumente wie Durchreisegenehmigungen, Corona Test Ergebnisse, Seiten die erklärten wie unser Gepäck bis zum Endlflughafen durchgecheckt werden sollte und vieles mehr.

Wir mussten mit Gesichtsmasken + Gesichtsschildern reisen.

Das Beste was wir hatten, waren jedoch die Gebete. Und das hat uns am Ende dann nach PNG gebracht. Danke, dass ihr den Herrn mit uns gebeten habt! Wir sind immer noch erstaunt darüber, was Er getan hat!

Wir hatten eine ziemlich einfache Route, die uns von Berlin über Doha nach Kuala Lumpur brachte, von wo wir ein Flugzeug bestiegen, was Malaysia in Richtung Port Moresby verließ.

Dort sind wir dann von NTM per Flugzeug abgeholt worden und mit 40 anderen Missionaren sicher in die Quarantäne in Goroka gebracht worden.

Wir sind jetzt für zwei Wochen in Quarantäne und hoffen dann Ende November zu unserem Arbeitsplatz in Hoskins zurückzukehren.

Bitte betet weiter für uns, während wir uns wieder an PNG und das Leben hier gewöhnen. Wir sind voll dankbar wieder hier sein zu können!

Print Friendly, PDF & Email